Aktuelle Meldungen:

Unser neues Grünes Magazin für Kreuztal ist da!

Es ist mal wieder so weit: Jede Kreuztalerin und jeder Kreuztaler kann sich mit unserem Grünen Magazin darüber informieren, was uns Grüne gerade so umtreibt. Von der kommunalpolitischen bis zur europäischen Ebene ist für jeden etwas dabei. Schwerpunkte diesmal sind zum Beispiel das Gebäudenergiegesetz und die Arbeit unserer jungen Grünen in Kreuztal. Alle, die das Grüne Magazin nicht bekommen haben, zum Beispiel weil ein Sticker am Briefkasten klebt, können hier nochmal online blättern. Viel Spaß bei der Lektüre!

Europa-Wahlkampf auf dem Kreuztaler Wochenmarkt

Diesmal haben wir es mit etwas provokativen T-Shirts versucht, um mit den Marktbesucher*innen besser ins Gespräch zu kommen.

All die Beschimpfungen, die mit denen wir seit langem und jetzt erst recht, bedacht werden, haben wir auf T-Shirts drucken lassen. Wir haben die Wochenmarktbesucher*innen gefragt, was halten sie davon, sind wir das wirklich?    Die Antworten waren verhalten bis verschämt.

Wir kamen mit vielen Leuten ins Gespräch. Die meisten äußerten sich ablehnend gegenüber Grüner Politik. Kriegspartei, Umfaller, machtbesessen, ihr seid nicht mehr das, was ihr einmal ward. Das war das, was wir zu hören bekamen. Eine nähere Begründung dafür blieb meistens aus.

Leider spielt der Klimawandel keine große Rolle mehr. Andere Probleme, wie die Kriege in der Ukraine und in Nahost, sowie der eventuelle Verlust von Lebensqualität, verdrängen das Problem der Klimakrise.

Es bleibt festzuhalten, zur Zeit ist es nicht einfach Grüne Politik zu vermitteln.

Was muss ein modernes Bürgerforum können?

Konzepte von Architektur-Studierenden der Universität Siegen

Datum: 18.04.2024, 19:00 Uhr
Ort:  Großer Saal der Weißen Villa in Dreslers Park

Die Parteien Bündnis 90/Die Grünen, CDU, FDP und UWG laden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer Informationsveranstaltung am Donnerstag, 18. April 2024, 19:00 Uhr in den großen Saal der Weißen Villa in Dreslers Park ein. An diesem Abend werden die Studierenden des Siegener Architektur-Professors Dr. Tobias Hönig ihre innovativen und kreativen Konzept-Entwürfe, die sie – losgelöst von der aktuellen Diskussion – im Rahmen ihrer Studien aus städtebaulicher wie typologischer Perspektive heraus ausgearbeitet haben, vorstellen.

Die Idee der Veranstaltung ist es, die Konzeptideen einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen und hierdurch auch positive wie zukunftsfähige Anregungen für das neu zu planende Bürgerforum in Kreuztal aufzunehmen...

   Mehr »

Schneller Schulausbau - vielseitiges Bürgerforum

Statement der Fraktionsvorsitzenden Anna Wetz in der Ratssitzung am 14.03.

Ich hatte mir in der Weihnachtsratssitzung gewünscht, zu einem sachlichen Politikstil zurückzufinden, mir scheint aber doch das der ein oder andere mal ein Seminar in gewaltfreier Kommunikation brauchen könnte. Einzelne Ratsmitglieder wurden, wenn auch nur verbal auf eine Art und Weise angegriffen, die nicht tolerabel sein sollte. Und das nur weil wir eine gegenteilige Meinung vertreten.
Das macht nicht unbedingt Mut sich kommunalpolitisch zu engagieren.

Und jetzt zur Sache:
Einmal nochmal zur Klarstellung, der Vorschlag das Bürgerforum in der Stählerwiese zu errichten, kam aus der Verwaltung und die Sachdarstellung war von dieser Seite mit jeder Menge schlagkräftiger Argumente untermauert...

 

   Mehr »

Entlastung der Bürger*innen jetzt!

Wir fordern die Anpassung der Grundsteuer B an die niedrigere Kreisumlage

Der vorliegende Haushaltsplanentwurf kalkuliert die allgemeine Kreisumlage mit einem Hebesatz von 38,4% sowie die differenzierte Kreisumlage mit einem Hebesatz von 27,41 %. In der Sitzung des Kreistages vom 09.02.2024 wurde die allgemeine Kreisumlage auf 36,45 % festgesetzt. Damit wurde den Forderungen der Kommunen nach einer Senkung entsprochen und auch für die Stadt Kreuztal ergeben sich deutlich geringere Zahlungsverpflichtungen zur Kreisumlage. Diese Entlastung für die Stadt Kreuztal sollte vollständig für eine geringere Anpassung des Hebesatzes der Grundsteuer B eingesetzt werden. Damit ergäben sich Entlastungen für die Bürgerinnen und Bürger unabhängig davon, ob sie Eigentümer*innen oder Mieter*innen sind sowie für Gewerbetreibende in der Stadt Kreuztal.

   Mehr »

Kreuztaler Grüne besuchen die Coatinc Company

Am 07. Februar hatten wir gemeinsam mit Laura Kraft, Simon Rock, Ullrich Schmidt-Kalteich, Anna Wetz und Dieter Gebauer  ein sehr inspirierendes und von respektvollem Austausch geprägtes Treffen mit Herrn Niederstein( Geschäftsführer der Coatinc Company ) , Herrn Sebastian Engelskirchen ( Hauptgeschäftsführer des Industrieverbands Feuerverzinken) und Marco Göllrich ( Leiter Branchenkommunikation, Nachhaltigkeit, Politik und Strategie).

Die Coatinc Company ist mit seiner 500 Jährigen Geschichte  das älteste Familienunternehmen Deutschlands. Herr Niederstein ein Ur-Ur-Enkel von Heinrich Adolf Dresler.

   Mehr »

Setzen wir ein deutliches Zeichen gegen Rechts, für Freiheit, Gleichheit und Solidarität!

Am 27. Januar gedenken wir der Opfer des Nationalsozialismus

Wir rufen alle demokratischen Kräfte in Kreuztal auf, sich an der Gedenkveranstaltung am Samstag, den 27.01.2024 um 14.30 Uhr auf dem Fred-Meier-Platz in Littfeld zu beteiligen.

   Mehr »

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>